Smarte Benefits für Ihre Mitarbeiter

Mitarbeiter-PC-Programm

Innovative Technik per Gehaltsumwandlung

Ein Lifestyle-Benefit von dem alle profitieren

Durch die Initiative D21 ermöglicht die Bundesregierung seit 2006 Arbeitgebern offiziell, ihren Mitarbeitern Computer, Smartphones oder Tablets auch zur privaten Nutzung zu überlassen, ohne dass ein geldwerter Vorteil zu versteuern wäre.

Mit dem Mitarbeiter-PC-Programm (MPP) erhalten Arbeitgeber die Möglichkeit, die IT-Technik, die sie ihren Mitarbeitern überlassen möchten, zu attraktiven Konditionen sowie mit zahlreichen Dienstleistungen zu leasen und mit ihren Mitarbeitern eine entsprechende Gehaltsumwandlung zu vereinbaren.

Doch die Chancen des MPP werden in Deutschland derzeit nur selten genutzt und das Potenzial dieses steuerlichen Anreizprogramms wird nicht erkannt.

Ob neuestes Notebook, Tablet oder Smartphone: Fast jeder zweite Mitarbeiter möchte immer auf dem aktuellsten Stand der Technik sein, doch vielen ist die Neuanschaffung der Geräte zu teuer. Unternehmen leasen die Geräte und bieten ihren Mitarbeitern mithilfe des MPP den Gebrauch der neuesten Smartphones sowie leistungsstarke Computertechnik zu günstigen Konditionen per Gehaltsumwandlung an.

So funktioniert es

Clever. Simple. Innovativ.

  • Als Bestandteil der Förderung sorgt der Arbeitgeber für die Bereitstellung der technischen Geräte und den notwendigen Support, was durch einen Dienstleister erfolgen kann.
  • Der Arbeitgeber schließt einen Rahmenvertrag mit einem Finanzdienstleister wie Mercator-Leasing, der sich in diesem Segment auskennt.
  • Der Arbeitgeber schließt dazu Einzelleasingverträge mit Mercator-Leasing mit einer festen Laufzeit von meist 24 Monaten für seine Mitarbeiter ab, die die gewünschten Geräte wie Computer, Smartphone oder Tablet enthalten.
  • Es entstehen keine zusätzlichen Versicherungsgebühren für den Mitarbeiter, wenn die Elektronik-Versicherung der technischen Geräte (in Abhängigkeit zur Rahmenvertragsvereinbarung mit Mercator-Leasing) in den Leasinggebühren enthalten ist.
  • Der Mitarbeiter kann die Leasinggeräte auch ausschließlich privat nutzen, obwohl sie als "betriebliche IT" gelten.
  • Für diese überlassene Nutzung, die auch das Zubehör sowie Software umfasst, verzichtet der Mitarbeiter per Nutzungsüberlassungsvertrag auf einen Teil des Bruttogehalts. Dieser Gehaltsverzicht wirkt sich steuerlich positiv für den Mitarbeiter aus, denn die Gehaltsumwandlung führt durch die Verringerung von Steuern und gegebenenfalls Sozialabgaben zu einem geringeren zu versteuernden Bruttogehalt. Der individuelle Steuervorteil liegt in Höhe des jeweiligen Grenzsteuersatzes des Mitarbeiters.
  • Durch die Gehaltsumwandlung und ein flexibles Leasingmodell gestaltet sich dieses Programm für den Arbeitgeber bilanz- und kostenneutral. Mittels Leasing entlastet der Arbeitgeber seine Bilanz, denn die Aktivierung und Abschreibung der Geräte erfolgt bei Mercator-Leasing als Leasinggeber. Die Umwandlung der Leasingraten ist auch für den Arbeitgeber abgabenfrei. Durch die Senkung der Bruttogehälter kann der Arbeitgeber die Lohnnebenkosten reduzieren.
Schadenanzeige

Mitarbeiter-PC-Programm

Meldung bei Schäden?

Jeder Schaden ist unverzüglich dem Versicherer anzuzeigen. Verspätete Schadenmeldungen können den Verlust Ihres Entschädigungsanspruches zur Folge haben. Beachten Sie für die Anzeige Form und Frist, die in den Versicherungsbedingungen genannt sind. Die beschädigten Teile sind so lange aufzubewahren bzw. das Schadenbild ist so lange unverändert zu lassen, bis der Versicherer den Schaden besichtigt bzw. abgerechnet hat.

Zur Schadenanzeige

Mitarbeiter-PC Programm

Quote

Der Arbeitgeber weist sich mithilfe des Mitarbeiter-PC-Programms als zukunftsweisendes Unternehmen aus, stellt seinen sozialen Beitrag heraus und setzt Akzente im Rahmen der Mitarbeitermotivation.

Matthias Schneider, Geschäftsführer der Mercator-Leasing

FACTS. Test- und Wirtschaftsmagazin

Veröffentlichung zum Thema

Chancen jetzt nutzen und weiter ausbauen

Ob neuestes Notebook, Tablet oder Smartphone: Fast jeder zweite Mitarbeiter möchte immer auf dem aktuellsten Stand der Technik sein, doch vielen ist die Neuanschaffung der Geräte zu teuer. Unternehmen leasen die Geräte und bieten ihren Mitarbeitern mithilfe des MPP den Gebrauch der neuesten Smartphones sowie leistungsstarke Computertechnik zu günstigen Konditionen per Gehaltsumwandlung an.


Download

Professionelle Finanzierung und Vertragsabwicklung

Allgemeine Informationen zum Finanzkonzept für Mitarbeiter-Benefits

Viele Unternehmen wollen sich das gesamte Handling ersparen und beauftragen deshalb Leasingfirmen für eine professionelle Vertragsabwicklung und Finanzierung. Das Angebot von spezialisierten Leasingfirmen und Dienstleistern umfasst aber auch zahlreiche Dienstleistungen wie Asset-Management und Versicherungslösungen. Das gilt sowohl für das Dienstrad, als auch für das Mitarbeiter-PC-Programm.

Ein Unternehmen schließt zu attraktiven Konditionen sowie mit zahlreichen Dienstleistungen einen Rahmenvertrag mit Mercator-Leasing ab, der Mitarbeiter wählt ein Rad oder einen Computer, Smartphone oder Tablet aus und die Leasingraten, die der Arbeitgeber mit Mercator-Leasing vereinbart, oder ein Teil davon, werden dann per Gehaltsumwandlung von dessen Bruttogehalt abgezogen.

Mercator-Leasing arbeitet in beiden Segmenten mit Dienstleistern zusammen. Mercator-Leasing ist seit Mitte 2013 mit dem ersten Rahmenvertrag ins Dienstrad-Leasing eingestiegen und seit 2016 im Segment Mitarbeiter-PC-Programm (MPP) aktiv.

Scroll up
Ansprechpartner DSC05955

Bei allen Fragen rund um das Thema Mitarbeiter-PC-Programm

Ihr Ansprechpartner

Felix Lehfer

Telefon 09721 4747-149

E-Mail schreiben